Andreas E. on Oktober 10th, 2018

Einst war dieses Land voll von Helden. Einst … Heute ist es nur noch mit all jenen gefüllt, die sich für eben jene Helden halten, indem sie Angst vor allem haben, was nicht Ihres ist. Ob dies nun eine exotische Religion ist, ein homosexueller Lebensstil, ungebührlicher Reichtum oder gar verständigen Verstand zu besitzen. Seit fünf […]

Continue reading about Der Fürchtling

Andreas E. on Januar 15th, 2016

Es ist zwar noch nicht amtlich, aber offensichtlich. In diesem Land werden die Berufsbauern abgezockt. Und dies, obwohl sie eine starke Lobby – zumindest in einigen Bundesländern – haben. Doch das moderne Bauernsein ist von Blut, Schweiß und eben jenen Tränen getrübt, von denen es seit Onkel Addi hieß, daß kein Bauer sie mehr weinen […]

Continue reading about Wenn der Traktor ….

Andreas E. on Oktober 15th, 2013

[wie nicht sein darf, was nicht sein kann – und dabei die Wahrheit wie üblich auf der Strecke bleibt.] Wahrheit oder nicht Wahrheit? Dies ist die große, ganz und gar nicht philosophisch anmutende Frage! Vielmehr stellt sich jene eher, wenn man einmal bedenkt, wieviel Rückhalt Frau Hannemann sowohl bei extrem-rechts, wie auch bei extrem-links, genießt. […]

Continue reading about Causa Hannemann

Andreas E. on März 18th, 2013

Wir wissen es alle: Ex-Bundeskanzler Schröder war und ist ein besserer Kanzler, als es selbst der Jahrtausendkanzler gewesen ist. Zwar brachte er uns nicht die Wiedervereinigung wie sein Amtsvorgänger, dafür aber einen Sozialabbau, der grundsätzlich grundgesetzwidrig abgelaufen ist. Und dafür wird er heute noch von allen Parteien des Bundestages über den Klee gelobt, sowie als […]

Continue reading about Zu Tode reformiert!

Andreas E. on Februar 15th, 2013

Die CDU ist eine Partei der Experten. Oder eine Expertenpartei. Dies kann man sehen, wie ein Dachdecker. Nun hat sich ein Parteimitglied, welches gleichzeitig als Gesundheitsexperte gehandelt wird, als besonders clever dargestellt. Ja, seine Aussage hat etwas von Selbstdarstellung. Wie wir ja wissen, sind konservativ denkende Menschen grundsätzlich Menschen, die es mit Werten, Ehre und […]

Continue reading about Die € 100-Frage

Andreas E. on Januar 9th, 2013

Dieses Land, welches Diktatoren und selbsterklärte Kaiser aller Farben bereits ertragen hat, und derzeit von einem weiblichen Kanzler in faschistisch-kapitalistischer Manier gepeinigt wird, hat einen neuen Kanzler verdient, der wirklich für das Volk da ist. Jedoch niemals einen Kandidaten der aSozialdemokratischen Partei Deutschlands. Die aSPD hat mit ihrem Kanzler Schröder, dessen Einführung der Hartz-Gesetzgebung und […]

Continue reading about Er ist nicht mein Kanzler!

Diotima on Dezember 21st, 2012

Sehr geehrter Herr Doktor XY, ich möchte mich noch einmal rechtzeitig vor dem Weltuntergang für die intensiven Erfahrungen mit Ihnen und Ihren Kollegen bedanken. Es waren Erfahrungen, die sich mir für immer ins Nervensystem eingegraben haben und meinen Geldbeutel um Etliches erleichtert haben. Man könnte sagen, dass Sie sich mit Ihrer facheigenen Inkompetenz gewissermaßen in […]

Continue reading about Offener Brief an meinen Zahnarzt

Andreas E. on Juli 27th, 2012

Geben wir mal Butter bei die Fische! Unser schönes Land hat ein gewaltiges Problem. Nein, nicht die angeblich vorhandene Religionsfreiheit und Säkularisierung, die es vorgeblich besitzt und damit hausieren geht. Nein, auch nicht die Dummheit unserer Politiker. Sondern die Einmischung von kleinen fanatischen Religionsgruppen, die sich denken, sie dürften sich hier alles erlauben, nur weil […]

Continue reading about Von der Beschneidung …

Diotima on Mai 18th, 2012

Es kam wie es kommen musste. Ich sah die Falle nicht und bin reingefallen. Seit vorgestern ist er draußen, der „Krüppel“ wie ihn die einfühlsame Helferin ,die mich zu der ExtrAKTION motiviert hatte, vorgestern bemerkte, kurz bevor sie mich blutend im Folterstuhl zurrücklassen würde. Seitdem wache ich morgens mit dem Gefühl auf, anstatt eines Zahnes […]

Continue reading about Der mündige Patient

Diotima on April 15th, 2012

Liebe Brüder und Schwestern im Herren, diese Woche ist mir wieder etwas sehr Spannendes unterlaufen. Man höre und staune: Es war mir infolge der Osterferien nicht gelungen trotz des Zahnbruchs einen Termin bei meinem Hauszahnarzt zu bekommen. Und so hatte ich mir die Adresse eines besonders zartfühlenden und auf Oralophobiker spezialisierten Zahnarztes von der Freundin […]

Continue reading about Das Wort zum Sonntag