Andreas E. on Februar 13th, 2014

Also, ich möchte jetzt nicht unken – steht mir auch nicht gut zu Gesicht – aber eines finde ich merkwürdig: Wieso wird aus der NSA-Kanzlerdarstellerinnen-Abhör-Affäre (kurz: NSAKAA) solch ein Aufhebens gemacht, wenn sogar die eigene Partei des derzeitigen Bundeskanzlers von sich aus schon ins Gerede bringt, daß der NSA nicht bundesweit wirklich JEDEN Bürger abgehört […]

Continue reading about Kommentar

Andreas E. on Oktober 14th, 2013

Deutschland steht vor einem Desaster! Vor einem politischen Desaster. Dumme, braune, Parteien überlegen, die Macht zu übernehmen. Einverstanden, schwarz-grün ist auch nicht das gelbe vom Ei, und es wäre um keinen Deut besser als die bisherige Wespentaillenregierung! grün hatte von jeher die Angewohnheit, Dinge zu tun, die eigentlich keiner möchte, die aber zur Faschistierung dieses […]

Continue reading about rot-rot-grün

Andreas E. on März 8th, 2013

Hier im Blog haben wir schon desöfteren das System des Tafel e.V. angeprangert und ein wenig offener unsere Meinung darüber kundgetan, als man es eigentlich gewohnt ist. Daß nun auch solche Blogs wie ad sinnistram (deutlich im liberalen Lager stehend) mit einem Mal in unser Wutgeheul über die Volksverarsche dort einstimmen, ist dann schon mehr als […]

Continue reading about Das Tafeln der Tafeln

Diotima on Dezember 21st, 2012

Sehr geehrter Herr Doktor XY, ich möchte mich noch einmal rechtzeitig vor dem Weltuntergang für die intensiven Erfahrungen mit Ihnen und Ihren Kollegen bedanken. Es waren Erfahrungen, die sich mir für immer ins Nervensystem eingegraben haben und meinen Geldbeutel um Etliches erleichtert haben. Man könnte sagen, dass Sie sich mit Ihrer facheigenen Inkompetenz gewissermaßen in […]

Continue reading about Offener Brief an meinen Zahnarzt

Diotima on Dezember 3rd, 2012

Die Gedenkgottesdienste sind abgehalten, die Verbrannten aus der Behindertenwerkstatt der Caritas sind beerdigt, verbrennen musste man Ihre Kadaver ja nicht mehr… Und ja, es scheinen wirklich in den Augen der Öffentlichkeit nicht mehr als Kadaver zu sein ,denn sonst würde man sich anstatt sich in Staatstrauer was vorzuheucheln, mal den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft stellen. Kein […]

Continue reading about Das Wort zum Montag

Andreas E. on April 20th, 2012

Manchmal geschehen Dinge, von denen man gar nicht denkt, daß sie überhaupt passieren können. Vor allem nicht in einem Land, welches von sich behauptet, eine Demokratie zu sein. Die Aussage einiger linker und auch rechter Blogs, daß unser Land längst eine Diktatur sei, muß insofern widersprochen werden, weil in einer Diktatur niemand laut aussprechen dürfe, […]

Continue reading about INSM & Mieten

Diotima on März 31st, 2012

Liebe Gläubige, Ungläubige, Gläubiger, Schuldner, Schuldige und Unschuldige und sonstige Fassungslose, heute ist der M 31, also der dritte März. Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt, er setzt seine Felder und Wiesen in Stand…Heute ist der Tag, an dem der neue OB beweisen kann, ob er wie sein Vorgänger aus jeder Demonstration eine Gelegenheit […]

Continue reading about Das Wort zum Samstag

Diotima on Juni 4th, 2011

§ 32 Erlass von Rechtsverordnungen Die Landesregierungen werden ERMÄCHTIGT , unter den Voraussetzungen, die für die Maßnahmen nach den §§ 28 bis 31 maßgebend sind,auch durch Rechtsverordnungen entsprechende GEBOTE und VERBOTE zur Bekämpfung übertragbarer Krankheiten zu erlassen. Die Landesregierungen können die Ermächtigung durch Rechtsverordnung auf andere Stellen übertragen. DIE GRUNDRECHTE DER FREIHEIT DER PERSON( Artikel […]

Continue reading about Das Infektionsschutzgesetz gültig ab 1.1. 2001

Andreas E. on Mai 23rd, 2011

A r t i k e l 59 (1) Der Bundespräsident vertritt den Bund völkerrechtlich. Er schließt im Namen des Bundes die Verträge mit auswärtigen Staaten. Er beglaubigt und empfängt die Gesandten. (2) Verträge, welche die politischen Beziehungen des Bundes regeln oder sich auf Gegenstände der Bundesgesetzgebung beziehen, bedürfen der Zustimmung oder der Mitwirkung der […]

Continue reading about Das Grundgesetz

Andreas E. on Mai 9th, 2011

A r t i k e l 58 Anordnungen und Verfügungen des Bundespräsidenten bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Gegenzeichnung durch den Bundeskanzler oder durch den zuständigen Bundesminister. Dies gilt nicht für die Ernennung und Entlassung des Bundeskanzlers, die Auflösung des Bundestages gemäß Artikel 63 und das Ersuchen gemäß Artikel 69 Absatz 3. Segnala presso:

Continue reading about Das Grundgesetz