Einsichten

Diotima on April 3rd, 2012

Heute habe ich intensivst recherchiert und dabei herausgefunden, dass mein Bad zu klein ist. Eigentlich handelt es sich auch nicht um ein Bad, sondern lediglich um eine Nasszelle. Nasszelle, das klingt doch eher nach Knast und so eng ist es auch,zu eng. Dennoch begründet sich die Kaltmieterhöhung von selbst durch die luxuriöse Ausstattung der Nasszelle. […]

Continue reading about Wahrscheinlichkeitsmathematik

Diotima on März 31st, 2012

Liebe Gläubige, Ungläubige, Gläubiger, Schuldner, Schuldige und Unschuldige und sonstige Fassungslose, heute ist der M 31, also der dritte März. Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt, er setzt seine Felder und Wiesen in Stand…Heute ist der Tag, an dem der neue OB beweisen kann, ob er wie sein Vorgänger aus jeder Demonstration eine Gelegenheit […]

Continue reading about Das Wort zum Samstag

Dies ist nun der zweite Teil meines Martyriums…Höret und leset und staunet und vergesset dabei nicht, den Mund zu schließen… Segnala presso:

Continue reading about Odyssee im Mundraum oder auf der Suche nach dem goldenen Inlay

Diotima on März 25th, 2012

Liiebe Brüder und Schwestern im Herren, ich habe mich inzwischen unter Zuhilfenahme fernöstlicher Meditationstechniken von meinen angegriffenen Nerven erholt und konnte den drohenden Zusammenbruch meines zns gerade noch einmal so abwenden. Ich muss dementieren, dass ich inwischen zum Islam konvertiert sei. Auch zur Terrorszene pflege ich keinerlei Kontakte. Ich streite zwar ein gewisses Faible für […]

Continue reading about Das Wort vom Sonntag

Diotima on März 13th, 2012

Wie so viele Menschen leide ich unter chronischer Oralophobie, zu deutsch Angst vor dem Zahnarzt. Nun könnte man sagen, dass Menschen die unter dieser Phobie leiden, allen Grund dazu haben, da sie über einen schlechten Gebisszustand verfügen. Geht man nach der Bettlektüre unsres neuen Bundespräservativs, so kommen solche Leute immer aus bildungsfernen Schichten. Womit natürlich […]

Continue reading about Von der Hand in den Mund

Das Jahr hat ja schon wie gewohnt mit einer menschgemachten Naturkatastrophe begonnen; die Costa Concordia hat mal wieder den Geburtstag einer alten Freundin von mir versaut. Vor zwei Jahren war es auf den Tag die Sturmflut in Haiti. Dieses Mal saßen wir bei unserem Lieblingsitaliener, der bei dem Versuch, die Weihnachtsbeleuchtung anzubringen, rückwärts von der […]

Continue reading about „Holocaustindustrie“ inspired by Norman Finkelstein

Diotima on Februar 26th, 2012

Bald haben wir diesselbe Stufe des Laizismus wie der böse Iran erreicht. Die perfekte Trennung von Staat und Kirche drückt sich darin aus, dass unser designierter Präsident Priester ist und die Kanzlerin Physikerin. Im Iran ist es umgekehrt. Wie gewährleistet man am besten die Trennung von Staat und Kirche ? Anscheinend, indem man einen Gottesstaat […]

Continue reading about Das Wort zum Sonntag

Dazu befassen wir uns erst einmal mit der deutschen Bedeutung des eingedeutschten Anglizismus „exhibition“. „exhibition“, eigentlich ein anglizierter Latinismus ,bedeutet nichts anderes als- Ausstellung. Nun um diese These zu verifizieren, sehe man sich einfach mal sämtliche Kunstausstellungen der Welt an und evaluiere den weiblichen Anteil daran. Sind es vorwiegend Frauen, die Ausstellungsräume anbieten, oder eher […]

Continue reading about Liegt es in der Natur der Frau, exhibitionistisch zu sein ?

Diotima on Januar 30th, 2012

Auf der Suche nach einem positiven Vorbild, einem Idol an das man auch als Frau glauben kann, stößt man eher auf aeschreckende Relikte. Das fängt schon bei den angeblichen matriarchalischen Kulten an. Dort trifft man auf jene wenig ästhetischen Plastiken, die die angebliche Urgöttin mit abnorm großen Corpus und relativ kleinem Kopf darstellen. Dies ist […]

Continue reading about Die Dämonisierung des Weiblichen

Andreas E. on November 24th, 2011

Seit dem Polizistinnenmord in Heilbronn scheint in diesem Land einiges aus dem Ruder zu laufen. Um es offen heraus zu sagen: Nach dem aktuellen Stand der Dinge gibt es eine Braune Armee Fraktion, die noch gemeingefährlicher, noch terroristischer, und noch menschenfeindlicher agiert, als es die alte RAF getan hat. Und wenn wir schon gerade bei […]

Continue reading about Der Stand der Dinge