Deutschland steht vor einem Desaster!

Vor einem politischen Desaster.

Dumme, braune, Parteien überlegen, die Macht zu übernehmen. Einverstanden, schwarz-grün ist auch nicht das gelbe vom Ei, und es wäre um keinen Deut besser als die bisherige Wespentaillenregierung! grün hatte von jeher die Angewohnheit, Dinge zu tun, die eigentlich keiner möchte, die aber zur Faschistierung dieses Landes unabwendbar scheinen.

Ja, DIE GRÜNEN sind eine braune Truppe. Joschka Fischer, vormals der berühmteste Steinewerfer in Frankfurt/Main und Wiesbaden, gibt es ja auch selbst zu, daß die Realos seiner Partei nur deshalb diese Partei machen, weil sie erkannten, daß ein gewisses Maß an Faschismus notwendig ist, wenn man zu Geld kommen möchte. Joschka Fischer war vielleicht gegen den Iraq-Krieg, aber er hatte kein Problem damit, den Kosovo bombardieren zu lassen.

Und DIE GRÜNEN haben noch mehr auf dem Kerbholz. Die ursprüngliche, soziale, Antikriegspartei hat sich inzwischen in das absolute Gegenteil gewandelt. Inzwischen ist sie für Krieg, was den langen Afghanistan-Einsatz ermöglichte, der schon völkerrechtswidrig gewesen ist. Von der Partei, die in ihren Anfangstagen für ein besseres Sozialsystem, für einen besseren Sozialstaat, kämpfte, blieb nach der Einführung der Hartz-Gesetze nichts mehr übrig.

Und diese Partei möchte nun zusammen mit der aSPD in diesem Land regieren. Ja, regieren. Also dem Bürger wieder sagen, was er zu tun und zu lassen hat. Die Partei, die aus diesem Land ein Land von Vegetarier machen möchte, eine Partei, die aus den Bürgern dieses Landes chronische Nichtraucher, Non-Alkoholiker (ist was anderes als ein Nichtalkoholiker) machen will. Eine solche Partei, die bis in die privatesten Teile der Gesellschaft eingreifen möchte. Ja, dort möchten DIE GRÜNEN Macht ausüben. Und kommen sie wieder in Regierungsgewalt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß sie ihre spinnerten Ideen diesmal umsetzen. Abermals unter der Führung der Realos, abermals unter der Führng jener, die schon bei den Hartz-Gesetzen jubelten. Eben jener Teil dieser Partei, die die Meinung vertreten, daß ein Arbeitsloser selbst daran Schuld ist, daß er arbeitslos ist.

Dann das andere rot! Gysis brauner Spackenverein. Die Partei, die für die Armen Wasser predigt, aber selbst am liebsten Wein säuft. Die Partei, die Armen den Puffbesuch verbietet, aber selbst Puffs unterhält [keine Gerüchte, unserem Blog liegen Details über die Geschäfte gewisser LINKE-Mitglieder aus NRW vor.]. Die Partei, die alle Menschen gleich arm sehen möchte, aber ihre eigenen Leute reich. Kein Wunder, daß Oskar Lafontaine während seiner Faschistierung sich immer mehr von dieser Partei abwandte. Inzwischen ist es so, daß er mit dem eigenen Faschismus wieder auf dem Niveau der Partei angekommen ist. Seine Denkfähigkeit scheint auch darunte gelitten zu haben, da eine rot-rot-grüne Regierung nicht in seinem Sinne sein kann. Mit einer solchen Regierung kann man nicht noch mehr Faschisten in der Partei sammeln. Die absolut kein Problem mehr damit hat, Angestellte der DEUTSCHEN BANK als Parteimitglieder aufzunehmen. [Und hierbei ist nicht die Rede von kleinen Angestellten, sondern von Personen der Leitungsetage.]

Das noch verbleibende rot ist das der aSPD! Über diese Partei muß man nicht mehr viel sagen. Die Schöpfer der Agenda2010, die Schöpfer der Hartz-Gesetze, die das genaue Gegenteil dessen sind, was Peter Hartz eigentlich wollte, und die Schöpfer des Faschismus, der wirklich gegen jeden Andersdenkenden gemünzt ist. Wenn Ortsvereine Müntefering-Fanclubs sind, haben sie keinerlei Ahnung von Politik, betreiben sie nicht einmal. Und diese Partei soll uns regieren?

Mal ganz ehrlich: Dieses Blog vertritt die Meinung, daß wir noch weitere 8 Jahre eine Wespentaillienregierung von Merkels Gnaden ertragen können. Dieser Regierungsstil ist nicht gegen das Volk gerichtet, sondern gegen die Landesverräter, die sich nach der Bundestagswahl einbilden, daß sie die Wahl gewonnen hätten. Dem ist nicht so. Die CDU ist nicht umsonst die stärkste Partei. Eine Große Koalition möchte auch niemand. Aber dieses Land muß regiert werden. Zugunsten des Volkes, gegen die Reichen, aber ohne DIE LINKE und ohne DIE GRÜNEN. Am einfachsten wäre es, man erlaubte dem Volk darüber zu bestimmen, welche Gesetze zugelassen werden. Und welche Parteien auf alle Zeiten verboten werden! Das Volk würde direkt den AfD verbieten lassen – und dies nicht nur wegen der Wahrheiten, die auf Facebook aufgeklärt werden.

Tags: , , , , , , , , ,

Comments are closed.