“ Soll Goethe die gleichen Bedingungen haben wie ein beliebiger Hottentotte? So wenig wie ein Fisch die gleichen Voraussetzungen hat wie ein Affe, so wenig hat der Goethesche Geist diesselben geistigen Vorbedingungen wie der des Wilden.“ O- Zitat Rudolph Steiner( BegrŁnder der Anthroposophie) Segnala presso:

Continue reading about Die Gretchenfrage- Epilog- ein dramatischer Anthropomonolog

Diotima on September 5th, 2010

Aber wie hatte alles angefangen? Am 1.August 1771 zwischen 20 und 21 Uhr wird Susanna Brandt von ihrer Arbeitgeberin, der Wirtin des EINHORN ,einer Fr.Bauer offiziell entlassen. Nachmittags zwischen† 15 und 16 Uhr war bereits die neue Magd Anna Margaretha Seyfried , 43 Jahre alt und bei Umstadt geboren, im Haus zum Dienst angetreten.Diese hatte […]

Continue reading about Die Beantwortung der Gretchenfrage

Diotima on Juni 11th, 2010

Ja, wo isser denn, unser rasender niemals rastender Roland, (R)olando furioso? Es ist still um ihn geworden, um unseren Landeschefkoch, nur in der GerŁchtekŁche kocht bisweilen das eine oder andere GerŁcht Łber. Segnala presso:

Continue reading about Wo ist Ro?

Andreas E. on Juni 3rd, 2010

[oder wie ich sah, daŖ Roland Koch gehen wollte und nicht konnte.] Deutschland ist ein geschichtstršchtiges Land. Vor allem tršchtig an Geschichte, die niemals Geschichte wurde. So wird beispielsweise von der Welt permanent Łbersehen, daŖ die hessischen FŁrsten einst meinten, die Herrschaft Łber das Kaiserreich Deutschland unbedingt Łbernehmen zu mŁssen. Den Hessen-Nassauern (Łbrigens auch ein […]

Continue reading about Der Gang nach Canossa

Andreas E. on Januar 22nd, 2010

Es muŖ in diesen Tagen ein deutlich schweres Leben fŁr einen christdemokratischen Konservativen sein. Zuerst kriegt der Landesparteichef und brutalstmŲgliche Aufklšrer von der eigenen Chefin wegen einer unbedachten ńuŖerung auf den Deckel, dann wird noch ein Landtagsabgeordneter dabei erwischt, daŖ er in seinem eigenen Schmierblatt von solchen herausragenden Pressequellen wie „politically Incorrect“ oder „Fakt&Fiktion“ kompromiŖlos […]

Continue reading about Die Angst der Islamophoben

Andreas E. on Juni 9th, 2009

Man k√∂nnte meinen, die Irren von kreuts.net h√§tten wieder Auslauf. Aber dem ist nicht so. Menschenfeinde sind jene dort zwar auch, aber wohl noch nicht so gest√∂rt, wie ihre Br√ľder im Geiste in Fulda. Abermals macht die FSSPX von sich reden. Und zwar diesmal nicht mit einem kleinen Kalauer, sondern gleich richtig dicke mit einer […]

Continue reading about Wahnsinn mit Methode

Andreas E. on Mai 12th, 2009

Manche Skandale bleiben nur solange skandal√∂s, wie man sie auch in den Augen hat. Die Personalie Carmen Everts hatte ihre Parteigerichtsverhandlung und kam nicht nur mit einem blauen Auge, sondern regelrecht mit einer Belobigung davon. Anders kann das Urteil nicht verstanden werden. Welcher Teufel derzeit die hessische SPD reitet, ist nicht genau zu sehen. Erst […]

Continue reading about Sieg einer Aufrechten

Andreas E. on Mai 11th, 2009

In Hessen scheinen in der letzten Zeit vermehrt Politiker ihr Unwesen zu treiben, die absolut keine Ahnung von gar nichts haben. So haben sich jetzt die großen Parteien entschlossen, hier in Hessen die Selbstbedienungsmentalität nicht zu kurz kommen zu lassen und entsprechende Voraussetzungen geschaffen: Segnala presso:

Continue reading about Auf Automatikkurs

Andreas E. on März 24th, 2009

Chefkoalitionsplanaushandler J√ľrgen Walter hat einen mehr als schweren Stand in der eigenen Partei errungen. Wer sein pers√∂nliches Waterloo in Nidda miterlebte, wei√ü genau, wovon ich spreche. Im Prinzip habe ich nichts gegen Realit√§tsleugner, findet man solche Idioten eigentlich nur im katholischen Lager. Herr Walter jedoch toppt alles bisher dagewesene. Und er setzt neue Margen f√ľr […]

Continue reading about Uneinigkeit im Duett

Andreas E. on März 20th, 2009

Hinrichtungen sind etwas feines. Selbstmorde, vor allem in der Politik, sind eine mehr als schmutzige Angelegenheit. Hessens unzivilisiertester Provinzpolitiker hat heute seine anstehende Verhandlung. Und zwar soll verhandelt werden, ob er nur einfach aus der Partei herausgeworfen wird, oder ob es vielleicht noch so etwas wie eine Koventionalstrafe f√ľr ihn gibt. Der politische Niedergang von […]

Continue reading about Die Vorf√ľhrung des K√∂nigsm√∂rders