Andreas E. on Juli 1st, 2015

Ja, erst Jahrzehntelang das deutsche Asylgesetz mißbrauchen, und dann immer noch auf der eigenen Fahne beharren wollen! Liebe Bayern, zahlt endlich mal die Reparationen des WK2 an Restdeutschland zurück, dann können wir drüber beraten, ob es nicht einen Bayxit gibt, oder ob der Grexit, den ihr mitverschuldet habt, unbedingt notwendig ist. Der bayrische Staatsschutz unterstütze […]

Continue reading about Bayrische Wahrheiten

Andreas E. on März 19th, 2014

Das heutige Thema ist ein wenig schwierig, bedeutet es doch im Klartext, daß vieles, was wir als Zivilisation ansehen, eigentlich gar keine ist! Schauen wir einmal nach Rußland, so haben wir dort einen Vladimir Putin als nationales Symbol, als ein regelrechtes Idol, bei dem das Volk froh sein kann, daß er bei den politischen Säuberungen […]

Continue reading about Nationale Idole

Andreas E. on Oktober 3rd, 2013

Landesverrat ist eine Zier, die gönn‘ ich dir. Probleme sind in diesem Land an der Tagesordnung. Das größte Problem ist derzeit unsere Politik. Kurz vor dem Staatsfeiertag (3. Oktober, der Tag, an dem Helmut Kohl sein Volk verriet) die Bundestagswahlen abzuhalten, beinhaltet eine gewisse Perfidität, die man so kaum findet. Grusliger ist jedoch, daß die […]

Continue reading about Fröhlichen 3. Oktober

Andreas E. on April 25th, 2011

Liebe Damen und Herren, hier ist ihre Krise! Die deutschen Lande befinden sich in Aufruhr. Einerseits wird in Frankfurt/Main zu diesem Osterfest das Singen und Tanzen verboten, sofern es außerhalb der Kirchen stattfindet, andererseits gibt es durchaus Menschen in unserem Land, die unsere Kultur, und unseren ideelen Reichtum nicht zu schätzen wissen. Dieses Land ist […]

Continue reading about Kopftücher (eine Polemik)

Andreas E. on Januar 7th, 2011

Es ist bald soweit! Der Krieg zwischen dem kommunistischen Nord- und dem kapitalistischen Südkorea wird immer mehr wahrscheinlicher. Aber wie es nun einmal ist auf der Welt, will es hinterher keiner mehr gewesen sein. In den vergangenen Wochen konnte man vor der koreanischen Küste eine größere Flottenübung beobachten, in der nicht nur Ziele auf dem […]

Continue reading about Korea-Krise ?!

“ Soll Goethe die gleichen Bedingungen haben wie ein beliebiger Hottentotte? So wenig wie ein Fisch die gleichen Voraussetzungen hat wie ein Affe, so wenig hat der Goethesche Geist diesselben geistigen Vorbedingungen wie der des Wilden.“ O- Zitat Rudolph Steiner( Begründer der Anthroposophie) Segnala presso:

Continue reading about Die Gretchenfrage- Epilog- ein dramatischer Anthropomonolog

Andreas E. on Oktober 26th, 2010

Man sollte ja eigentlich nicht zynisch auf irgendwelche dummdreisten Bemerkungen reagieren. Egal, ob dies nun hier im Kommentarbereich des Blogs passiert, oder draussen auf der Straße. Wichtig ist allein der Umstand, daß manche Bemerkungen so etwas von hirnbefreit sind, daß man sich mal wieder die 80er-Jahre Sprüche wünscht wie: „Weg mit dem Packeis, Freiheit für […]

Continue reading about Das rechte Bessermenschentum

Andreas E. on September 21st, 2010

Was läßt sich in der beschädigten Bananenrepublik Deutschland denn noch beschädigen? Brauchen wir dazu unbedingt einen Thilo Sarrazin, der mit voller Absicht aus dem Bundespräsidenten einen Affen macht? Oder schafft das dieser Bundespräsident dies nicht auch ganz allein, in dem er beweist, daß Dummheit eindeutig angeboren sein muß! Ein Bundespräsident, der Parteipolitik betreibt (schlimmer noch […]

Continue reading about Das Amt des Bundespräsidenten

Free Willy on Juli 30th, 2010

Ich muß meine werten Leser enttäuschen. Es ist nicht die Rede von Hartz-Eckregelsatzempfängern, sondern von Schmarotzern an der Gesellschaft, am Allgemeingut. Vorhin schnappte ich etwas auf, daß mich schon ein wenig in Rage versetzte. Neuerdings ist es so, daß die arbeitsscheuen Anteile unserer Gesellschaft wohl nur noch mit Klagen ihr Unrecht sichern können. Da jeder […]

Continue reading about Nicht arbeiten wollen, aber Geld kassieren …

Andreas E. on Juli 19th, 2010

Ole von Beust verläßt das sinkende Schiff. Aber nicht nur, weil diese wunderbare Bildungsreform in der Hansestadt gescheitert ist, sondern allein wegen menschlicher Schwäche. Irgendwann ist immer genug. Und nach 11 Jahren Terrorherrschaft in Hamburg, zuerst mit Schill, später gegen ihn, am Schluß gegen jeden, der anderer Meinung war, ist klar, daß der Freiherr ausgebrannt […]

Continue reading about Bildungsdesaster in Hamburg