Andreas E. on April 28th, 2016

Heute einmal ein etwas schwierigeres Thema! Denn ich möchte an dieser Stelle hier drei Glaubensrichtungen besprechen, die sich gar nicht einmal so unähnlich sind! Einmal den Islam, der von vielen heißgeliebt, und von einer bestimmten Gesellschaftsschicht massiv gehaßt wird. Dann den Vegetarismus, für den dasselbe gilt, und zum Abschluß den Faschismus. Alle drei, ach so […]

Continue reading about Freiheit des Glaubens oder Glaubensfreiheit?

Andreas E. on Juli 1st, 2015

Ja, erst Jahrzehntelang das deutsche Asylgesetz mißbrauchen, und dann immer noch auf der eigenen Fahne beharren wollen! Liebe Bayern, zahlt endlich mal die Reparationen des WK2 an Restdeutschland zurück, dann können wir drüber beraten, ob es nicht einen Bayxit gibt, oder ob der Grexit, den ihr mitverschuldet habt, unbedingt notwendig ist. Der bayrische Staatsschutz unterstütze […]

Continue reading about Bayrische Wahrheiten

Mustafa N. on Dezember 16th, 2014

Wir haben in diesem Land ein riesiges, ja gewaltiges, Problem! Kein Problem alter Schule, sondern eines aus archaischen Zeiten. Denn die Bildungsferne gewisser Schichten ist wirklich bedenklich. Nein, ich spreche an dieser Stelle nicht von Migranten, oder Flüchtlingen oder einfachen Zuwanderern (von denen es in dieses Land jährlich mehr als genug gibt). Ich meine, wenn […]

Continue reading about Deutschland den Deutschen, oder doch nicht?

Andreas E. on Oktober 17th, 2013

Wir haben ja in der Vergangenheit schon des fteren ber Religion an sich, und ber den Katholizismus im Besonderen berichtet. Daran wird sich auch in absehbarer Zeit nichts ndern. Nicht einmal die Hexenjagd auf Tebart-van-Elst ndert hier unsere generelle Meinung ber Religion an sich (und ber das Christentum im Besonderen). Doch auch wenn unser Team […]

Continue reading about Bistirrtmer

Andreas E. on Oktober 4th, 2013

Ich habe ja im Prinzip nichts gegen Versager. Mir selbst sagt man seit Jahrzehnten nach, ich sei einer. Inzwischen habe ich mich an die dummen Sprche diverser Gestalten gewhnt, die nicht damit zurande kommen, da ich mein Leben auf die Reihe kriege und nicht klein bei gebe, wenn man mir wieder einmal ganze Wlder in […]

Continue reading about AfD und kein Ende (in Sicht)

Andreas E. on Mai 31st, 2013

[oder warum es so leicht geworden ist, den Menschen Mist zu erzhlen.] Das dieses Blog nicht wie andere ist, sollten inzwischen einige am eigenen Leib erfahren haben! Wir lassen uns grundstzlich bei allen Themen nicht das Maul verbieten, weder von anderen Blogs, noch von irgendwelchen juristischen Personen, die sich einbilden, etwas gegen unsere hiesige Meinungsuerung […]

Continue reading about Das Wetter

Andreas E. on Februar 25th, 2013

Unsere ehrenwerten islamischen Mitbewohner in diesem Land drften derzeit ein ekliges Problem am Hals haben. Wenn ich mich richtig erinnere, steht in den Regeln der Scharia geschrieben, da jeder gesteinigt werden mu, der als Moslem Schweinefleisch genossen hat. Unabhngig davon, wie lange es schon her ist, da er das Fleisch des Schweines zu sich genommen […]

Continue reading about Das Schwein und die Ummah

Andreas E. on Februar 13th, 2013

Johannes Paul II. sagte einmal: Ein Papst kann nur so gut sein, wie die Kirche, die er ffentlich vertritt. Dummerweise war die Kirche schon gegen Ende der Amtszeit Johannes Paul II. nicht mehr der Geschftsbetrieb, als der er einst aufgebaut worden war. Petrus und Paulus waren Geschftsleute. Der eine besa einen gutlaufenden Fischereibetrieb am See […]

Continue reading about Vatileaks

Andreas E. on Dezember 6th, 2012

Derzeit klopft ja wirklich jeder Dr. David Berger gratulierend auf die Schulter, weil es wohl angeblich sein Kampf, seine Manahmen, seine neue Antihetzplattform gewesen sind, warum kreuz.net die Tore schlo. Ob diese viele Schulterklopferei berhaupt gerechtfertigt ist, lassen wir einmal dahin gestellt. Da die beiden Plattformen kreuts.net & kreuz.net von der gleichen Klientel unterhalten werden, […]

Continue reading about Das Ende von kreuz.net?

Andreas E. on September 5th, 2012

Man mag es vielleicht als Hresie ansehen, doch da im Land immer noch die Beschneidungsdebatte tobt – bei der offensichtlich nichts vernnftiges auer dem Einknicken deutscher Politiker – herauskommen wird, sollte man von dem Thema eher ablassen. Denn es kann nicht nur die deutsche Politik damit in Verruf geraten, sondern das deutsche Volk als Ganzes. […]

Continue reading about Das jdische Problem Deutschlands