Andreas E. on September 7th, 2012

Wenn man einmal die Angriffen – nicht nur auf Facebook – gegen diesen Blog querliest, stellt man erfolgreich fest, daß wohl einiges in diesem Land falsch läuft. Da werden dann lieber solche braune Plattformen wie PI vertätschelt, weil diese doch irgendwie die Wahrheit schreiben. [Wahrheit liegt im Auge des Betrachters. Nur wirklich korrekte Wahrheiten werden […]

Continue reading about Das arische Europa

Andreas E. on März 6th, 2012

Manche Tage sind halt nicht so! Nun, in unserer ehrenwerten Kreisstadt geht derzeit wirklich voll der Punk ab. Und damit sind nicht die Punkerhorden gemeint, die sich in Darmstadt wie eine Pest ausgebreitet haben. Nein, damit ist allein die Politik gemeint. Wie ja allgemein bekannt sein dürfte, war und bin ich kein Freund der Grünen/B90, […]

Continue reading about Kurioses!

Andreas E. on November 4th, 2011

Einst war Hessen der größte Geldbringer im Bund. Doch seitdem solche Figuren wie Leif Blum (Darmstadt/FDP) Politik machen, hat sich sehr viel verändert. Im Prinzip habe ich nichts dagegen, wenn Firmenbosse meinen, sich um ihre wirklich niedrige Steuer auch noch drücken zu dürfen. Es wird jedoch ein Handschuh drauß, wenn bestimmte Parteien und deren Mitglieder […]

Continue reading about Wirtschaftskriminalität

Diotima on Juni 8th, 2011

Liebe Leser, unlängst nahm ich an einer Stadtführung anlässlich eines Literaturtages teil. Diese sollte dem geschichtsbewussten Bürger der ehemals freien Reichsstadt Frankfurt die Töngesgasse näher bringen. Ich kam wie so oft, zu spät und geriet in eine Führung über die Einkaufsmeile der Zeil. Dort blieb ich mit offenem Mund stehen, als ich erfahren musste, wie […]

Continue reading about Abschaum oder creme de la creme?

Andreas E. on Februar 23rd, 2011

Dieses Land wird anscheinend nur von der Quote regiert! Dies ist dieses Mal nicht einmal abfällig gemeint. Knapp 80% der Bundesbürger halten den Plagiatsvorwurf gegen vuz Guttenberg für einen total einmaligen Fall (obwohl es schon der zweite dieser Art ist) und wären bereit, dem Selbstverteidigungsminister zu verzeihen. Jedoch nur, wenn er bereit ist, den Ehrenregeln […]

Continue reading about QuotenQuälerei

Andreas E. on Februar 18th, 2011

Es war einmal ein Land in Europa, daß global für sein gut ausgebautes Sozialsystem von überall her beneidet wurde. Ganz besonders von den neofaschistischen USA, die schon immer ein Problem mit ihren Wurzeln hatten und niemals nicht erkennen konnten, daß die Vereinigten Staaten von Amerika nicht mehr als ein sanfter Abklatsch des alten untergegangenen Atlantis […]

Continue reading about Guttenberg und Hartz-Debatte

Andreas E. on Februar 11th, 2011

Frauenquote, Männerquote, Kinderquote – alles Quote? Schaut man sich einmal an, wie sich dieses wunderschöne Land in den vergangenen 20 Jahren entwickelt hat, könnte man Angst bekommen. Als man den Soli einführte, gab es eine feste ostdeutschen Quote, die westliche Betriebe unbedingt haben mußten, um cool zu sein. Dementsprechend setzten dann auch die Abwanderungswellen aus […]

Continue reading about Die gegenderte Gesellschaft

Andreas E. on September 7th, 2010

Diese Nation hat schon einiges durchgemacht. Wir mußten Kaiser, Diktatoren, Vollidioten, Narren und Deppen als Herrscher ertragen. Und nun haben wir als Verteidigungsminister einen kriegsphilen Adligen vorgesetzt bekommen, der mit ein wenig Glück gerade in der Lage ist, seinen Namen richtig zu schreiben. Karl-Theodor von und zu Guttenberg ist für jeden Witz zu haben – […]

Continue reading about Gerechtfertigtes Kriegsverbrechen

Andreas E. on Juni 8th, 2010

Deutschland hatte einmal den Anspruch ein Sozialstaat zu sein. Mittlerweile haben wir nur noch einen Staat, dem das soziale irgendwie abhanden gekommen ist – und der sprechende Hosenanzug ist daran nicht ganz so unschuldig, wie er derzeit in den Medien wieder einmal tut. Dieses Land, unser Land, hatte immer den Anspruch, durch die Politik, die […]

Continue reading about Der Zerstörer

Andreas E. on Juni 1st, 2010

… Adolf Merkel kommt! Oder wie das in den 80er Jahren so schön hieß.  Eine Katastrophe bundesrepublikanischen Ausmaßes ist soeben dabei, sich zu manifestieren. Unser kriegsphiler, neoliberaler Quatschkopf, der das Amt des Bundespräsidenten so beschädigt hat, daß er schon seit Jahren in der Bloggosphäre nur noch als Bundespräservativ bezeichnet wird, weil er einigen Schwachsinn der […]

Continue reading about Der Vollpfostenhorst geht …