An unserer Blogpolitik wird sich nichts weiter ändern, dies vorne weg.

Jedoch haben die einzelnen Mitglieder noch andere Arbeit, als hier nur zu veröffentlichen. Unser Hauptautor arbeitet nun gezielter an seiner Literatenkarriere, was im Klartext bedeutet, es werden weniger Artikel erscheinen. Das restliche Team hat auch wieder andere Aufgaben übernommen. So wird Free Willy maximal einmal im Monat nur noch einen Artikel abliefern. Dafür aber mehr wirtschaftsorientierter.

Ansonsten ändert sich nicht viel und zu unseren bisherigen Veröffentlichungen stehen wir nach wie vor!

Die Zahl der Artikel pro Monat wird also sinken, dafür wird die Qualität und auch die Quantität dieser Artikel dieses Jahr langsam steigen.

Weitere Autoren werden ebenfalls gesucht. Wir sind für alles offen, erwarten aber einen Probeartikel, an dem wir erkennen können, ob der Neuzugang für uns geeignet ist. Das Kontaktboard, welches wir eingerichtet haben, kann auch für Bewerbungen genutzt werden. Wir müssen das Team vergrößern, weil es einfach zu viele Bereiche gibt, zu viele politische Machenschaften, die wir offenlegen wollen.

Und unser Bloganwalt hat inzwischen festgestellt, daß wir alle hier im Kreis üblichen Zeitungen ohne weiteres bei Inkrafttreten des Leistungsschutzrechtes kostenpflichtig und teuer abmahnen können! Wir können beweisen, daß allein im vergangenen Jahr mehr Artikel in diesen Zeitungen primär thematisch aus diesem Blog abgeleitet wurden. An dieser Stelle zum letzten Mal eine Warnung an die Zeitungsverlage. Wir vergessen so etwas nicht. Und wir mahnen gezielt ab, was den Untergang der FR auslösen könnte, sollten wir dazu gezwungen sein. Die beiden anderen Blätter krakelen auch herum, haben aber auch keine Chance und werden ebenfalls abgelöst werden, treiben sie es so weiter, wie bisher.

Tags: