Wirtschaft

Andreas E. on April 23rd, 2012

Man erinnere sich noch an die goldenen Zeiten, als das deutsche Volk noch ein geselliges, freundliches, friedliches, fröhliches gewesen ist. Damals gab es im Ort noch jeden Samstag einen Frühschoppen in der Kneipe neben der Kirche, und unter der Woche traf man sich mit seinen Skat-Kumpanen dort, um ein wenig miteinander zu spielen, zu tratschen […]

Continue reading about Wirt schafft …

Andreas E. on April 2nd, 2012

Nein, heute kommt keine Polemik, heute kommt kein Hate-Angriff, sondern einmal eine Art Lob! Und zwar an unsere reichlich verdummte Gesellschaft. Wie wir ja alle wissen, ist die Westerwelle-Partei eine reine Spaßpartei. Da wird mal aus reinem Spaß den Hoteliers ein Geschenk von € 700 Mrd. gemacht, indem man die MwSt absenkt, oder man stellt […]

Continue reading about Sind wir nicht alle ein wenig FDP?

Andreas E. on März 30th, 2012

Wie sagt man so schön: Wenn es etwas absolut sicheres ist, dann der Umstand, daß unsere Politik absolut keinerlei Ahnung von der Wirtschaft hat. Woher das kommt? Nun, da muß man ein wenig in die politische Geschichte unseres Landes zurückgehen. Und zwar in die guten alten Siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Damals hatten wir einen […]

Continue reading about Schlecker, lecker, leckerschmecker …

Das Jahr hat ja schon wie gewohnt mit einer menschgemachten Naturkatastrophe begonnen; die Costa Concordia hat mal wieder den Geburtstag einer alten Freundin von mir versaut. Vor zwei Jahren war es auf den Tag die Sturmflut in Haiti. Dieses Mal saßen wir bei unserem Lieblingsitaliener, der bei dem Versuch, die Weihnachtsbeleuchtung anzubringen, rückwärts von der […]

Continue reading about „Holocaustindustrie“ inspired by Norman Finkelstein

Diotima on Januar 30th, 2012

Auf der Suche nach einem positiven Vorbild, einem Idol an das man auch als Frau glauben kann, stößt man eher auf aeschreckende Relikte. Das fängt schon bei den angeblichen matriarchalischen Kulten an. Dort trifft man auf jene wenig ästhetischen Plastiken, die die angebliche Urgöttin mit abnorm großen Corpus und relativ kleinem Kopf darstellen. Dies ist […]

Continue reading about Die Dämonisierung des Weiblichen

Andreas E. on Januar 24th, 2012

Ich weiß nicht, ob es meinen schreibenden Kollegen hier bei Facebook ähnlich geht – aber jeder Mensch mit ein wenig Hirnschmalz, dürfte doch inzwischen erkennen, daß die aktuellen SOPA/PIPA-Maßnahmen dem Künstler das Recht am eigenem Werk deutlich beschneiden! Nicht nur, daß dadurch ernsthaft Suchmaschinen und Bereitstellungsplattformen gefährdet werden, sondern das der Künstler an für sich […]

Continue reading about Urheberrecht und so was …

Andreas E. on Dezember 8th, 2011

Hat man da noch Töne! Die Welt hat nicht nur mit einem Krieg in Afghanistan zu tun, der unter amerikanischer Vorherrschaft geführt wird, sondern noch ganz andere Probleme. Das Dilemma in diesem Lande ist aber, daß es anscheinend keinen Interessiert, warum sich deutsche Bürger für amerikanische Interessen im Iraq und in Afghanistan abknallen lassen. Ich […]

Continue reading about U$A vs. €U

Andreas E. on November 28th, 2011

… zumindest nicht in Sicht! Allen Unkenrufen zum Trotz, die GEMA ist eindeutig nicht das, was sie vorgibt zu sein. Nach den letzten Äußerungen der GEMA auf ihrem hauseigenen Blog, und ein wenig Recherche unserer Redaktion hier, mußten wir erschreckenderweise feststellen, daß unsere Grundlagen für den letzten GEMA-Artikel ein wenig zu kurz gegriffen waren. Inzwischen […]

Continue reading about GEMA und kein Ende?

Andreas E. on September 13th, 2011

Es gab einmal ein Land, eine Nation, die soviel Größe hatte, daß sie dem römischen Heer nicht standhalten und deshalb assimiliert werden konnte. Jenes Land hatte über Jahrhunderte hinweg große Denker und Literaten hervor gebracht und betrieb als einziges im klassischen Zeitalter bereits historische Forschungen. Sein Götterpantheon war berühmt, berüchtigt, nachdem die Römer einen Teil […]

Continue reading about Griechische Rettungsschirme

Andreas E. on September 12th, 2011

Es war einmal ein Finanzminister, der sich nicht zu Schade war, Dummheiten im Amt zu begehen und dann hinterher noch so zu tun, als sei dies alles notwendig, um das Land zu retten. Für mich stellte sich da immer die Frage: Vor wem? Landesverräter sind schon eine merkwürdige Spezies Mensch. Einerseits, so die historischen Landesverräter, […]

Continue reading about Aushilfsskandale