Andreas E. on Juli 26th, 2016

https://www.youtube.com/watch?v=6xc4alVMrKQ

Einfach nur anschauen, ablachen, und endlich einmal Rückgrat gegen diese hirnlosen Nulpen zeigen.

Wo immer ihr sie auch trefft.

Tags: , ,

admin on Juli 20th, 2016

Heute nur ganz kurz –

Wenn man die Redaktion im Gästebuch aufs Übelste beschimpft, und dann damit kommt, daß wir hier Nazis oder gar Nationalisten wären, sollte eigentlich Jedem der Hut hochgehen. Tut er aber bei uns nicht! Wir sind es inzwischen als Redaktion gewohnt, daß nicht nur unsere freien Autoren, sondern auch unser Gründer, regelmäßig und völlig unzweckmäßig von irgendwelchen amoklaufenden Irren beleidigt und bedroht werden.

Normalerweise müßte die Redaktion ja solche Einträge in unser Gästebuch löschen, jedoch vorher herauskopieren und zur Anzeige bringen. Doch wir tun dies nicht. Schon seit Jahren nicht. Die Begründung hierfür ist eine ganz einfache. Die Erklärung ist so simpel, daß die Braunärsche, die uns hier regelmäßig bedrohen und beleidigen, es mit sehr großer Sicherheit nicht verstehen, geschweige denn begreifen können.

Read the rest of this entry »

Tags: , ,

Andreas E. on Juli 5th, 2016

Die Rassismuskeule rollt. Nicht nur gegen dieses Blog gerichtet, nein, auch dem normalen Bürger gegenüber!

Zufall? Mitnichten.

Thilo Sarrazins Spruch: „Deutschland schafft sich ab“, wird für immer mehr nationaldenkende zum geflügelten Wort.

Read the rest of this entry »

Tags: ,

Andreas E. on Juni 23rd, 2016

Ein Kalauer macht solange Spaß, bis einer daher kommt, und ihn begreift!

Dieses Blog hier steht PRO BREXIT!

Warum?

Read the rest of this entry »

Tags: , ,

Andreas E. on Juni 22nd, 2016

Dieses Land geht vor die Hunde! Ja, richtig gelesen! Dieses Land geht vor die Hunde! Und die Schuld hieran tragen Merkel und ihre Politik! Dieses Land geht vor die Hunde! Vor allem auch deshalb, weil es keine ernstzunehmenden politischen Blogs mehr gibt, die zu den Aussagen stehen, mit denen sie einst – vor nicht einmal so vielen Jahren – angefangen haben.

Aber Halt – man darf in diesem Land nur Ausländer, Migranten, Touristen und Flüchtlinge über einen Kamm scheren. Mit Deutschen hat man dies gefälligst zu unterlassen. Denn der Deutsche ist sakrosankt. Unantastbar, weil der Deutsche nun einmal Arier ist. Und Arier machen nun einmal keine Fehler!

Read the rest of this entry »

Tags: , , , , ,

Autor ist der Redaktion bekannt on Juni 7th, 2016

Nachdem der letzte Artikel mit der Aufzählung, was denn nun Lügenmärchen sind, und was nicht, so viel Anklang fang, bat mich die Redaktion erneut eines meiner humorlosen Pamphlete zu verfassen. Heute möchte ich einmal die Charakteristiken von Volksparteien aufzählen. Wie immer ist der Artikel nicht Ernst zu nehmen! Wer es dennoch tut, und dann im Gästebuch beleidigend wird, muß mit juristischen Konsequenzen rechnen.

In der Wikipedia gibt es eine wunderbare Definition einer Volkspartei. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten, bevor es dann an die Aufzählung der Punkte geht, die eine Volkspartei wirklich charakterisieren.

Als Volkspartei bezeichnet man in der deutschen Politikwissenschaft eine Partei, die für Wähler und Mitglieder aller gesellschaftlicher Schichten und unterschiedlicher Weltanschauungen im Prinzip offen ist. Dadurch unterscheidet sie sich von anderen Parteitypen wie der Klassen- oder Interessenpartei sowie der Honoratiorenpartei. Der Begriff Volkspartei wurde in diesem Sinne zum ersten Mal vom Politologen Dolf Sternberger verwendet.

Nach Dieter Nohlen ist Volkspartei „eine Selbstbezeichnung von Großparteien wie der SPD, CDU und CSU, die durch Ausweitung ihrer Wählerbasis nach möglichst vielen Stimmen für strategische Mehrheiten streben. Ihre politische Rhetorik und werbende Selbstdarstellung stützt sich dabei auf den Anspruch, schichtübergreifend und weltanschaulich verbindend breite Wählerschichten in sich aufzunehmen und in ihrer Interessenvielfalt ausgleichend vertreten zu wollen.“[1]

Die Bezeichnung Volkspartei für diesen Parteitypus ist nur in Deutschland gebräuchlich. In Österreich und in der Schweiz ist der Begriff besetzt, denn es gibt bedeutende Parteien, die Volkspartei im Namen führen (Österreichische Volkspartei,Schweizerische Volkspartei, Christlichdemokratische Volkspartei). In Österreich nennt man ÖVP und Sozialdemokraten traditionell Großparteien, in der Schweiz gibt es den Begriff Bundesratspartei für Parteien, die in der Landesregierung vertreten sind; diese sind auch die eher größeren Parteien.

Verwandt, aber nicht vollständig deckungsgleich sind die englischen Begriffe catch-all party (Otto Kirchheimer verwendete sinngemäß auch den deutschen Begriff „Allerweltspartei“) oder auch big tent party.

Read the rest of this entry »

Tags:

Autor ist der Redaktion bekannt on Mai 27th, 2016

Um es vorneweg zu sagen: Ich bin nicht gegen den AfD! Nein, ich mag diese Losertruppe sogar. Denn jeden Tag beweist mir Frau Petry mehr, daß es gut ist, daß es diese Partei gibt! Der einzige Sinn dieser Partei besteht meiner Erkenntnis nach nämlich darin, dem Deutschen jegliches noch verbliebene Selbstbewußtsein zu nehmen. Und dafür gibt es auch Beweise. Das Parteiprogramm, welches in Stuttgart beschlossen wurde, ist nur eines der Indizien, die zu handfesten Beweisen führen.-

Denn eines gilt im AfD unausgesprochen, immer, ewig und endgültig: DIE PARTEI HAT IMMER RECHT, SELBST DANN, WENN SIE ABSOLUTES UNRECHT HAT!

Die gleiche Regelung fand man auch bei der NSDAP!

Read the rest of this entry »

Tags:

Andreas E. on April 28th, 2016

Heute einmal ein etwas schwierigeres Thema! Denn ich möchte an dieser Stelle hier drei Glaubensrichtungen besprechen, die sich gar nicht einmal so unähnlich sind!

Einmal den Islam, der von vielen heißgeliebt, und von einer bestimmten Gesellschaftsschicht massiv gehaßt wird.

Dann den Vegetarismus, für den dasselbe gilt,

und zum Abschluß den Faschismus.

Alle drei, ach so unterschiedliche Dinge, kommen wie Religionen daher, auch wenn sie rein faktisch keine sind. Und hier binde ich den Islam mit voller Absicht ein. Denn wer die Entstehungsgeschichte des Islam durch Mohammed (sic) kennt, weiß, das wir es hier rein technisch gesehen nicht mit einer Religion, sondern nur mit einer Doktrin zu tun haben. Einer Doktrin, die es fertig brachte, an sich verfeindete Stämme zu vereinen und zu einem friedlichen Zusammenleben zu nötigen.

Read the rest of this entry »

Tags: , ,

Andreas E. on April 4th, 2016

Wir alle wissen, das unsere Herren und Damen Politiker steuerbefreit sind. Und dies, obwohl ihre Diäten direkt über den Sozialetat des entsprechenden Ministeriums laufen, welches so frech ist, deutschen Rentnern Steuern für ihre mikrigen Renten abzuknöpfen. Doch dies ist kein Einzelfall, das ein Ministerium etwas tut, was es besser unterlassen würde. Die aktuelle so gewaltige Rentenerhöhung verdient den Namen nicht einmal. Zieht man nämlich die darauf anfallende Steuer von dem Betrag ab, der hinzu kommt, verbleibt dem Durchschnittsrentner nicht mehr als € 5 mehr im Briefsäckel. Und dies wiederum ist Absicht, haben sich doch die Herren und Damen Berufspolitiker zu Jahresbeginn ihre eigene Diät um einen halben Eckregelsatz erhöht!

Doch es geht nicht um die Rente. Es geht um Geld an sich.

Read the rest of this entry »

Tags: ,

Autor ist der Redaktion bekannt on März 16th, 2016

… dringend solche Seiten im Internet wie „Veganer raus aus Deutschland“ brauchen!

Die deutsche Kultur ist abgestumpft. Wohin man schaut, nur noch Brüller, die ständig irgendetwas von einer deutschnationalen Reinheit faseln, und selbst dabei nicht merken, daß sie nicht einmal ihre eigene Muttersprache nicht unvergewaltigt halten können. Verschiedene Ansätze von echten Hetzseiten kennt man auf Facebook mehr als genug. Beispiele muß ich an dieser Stelle nicht nennen. Wer kürzlich den Artikel im Tagesspiegel hierzu gelesen hat, weiß, was ich meine.

Ja, warum brauchen wir also eine Seite wie „Veganer raus aus Deutschland“?!

Die Antwort ist ganz leicht. Schon fast zu leicht, wenn man bedenkt, welcher Menschentyp auf die braune Doktrin und Propaganda jener Vegetarismus-Apologeten am leichtesten hereinfällt. Wer jedoch die Schriften von Udo Pollmer kennt, dem ist bekannt, daß Vegetarismus/Veganismus nicht mehr als ausgemachter Schwachsinn ist. Es geht hierbei nicht um einen scheinbaren Weg, um die Natur vor weiterer Zerstörung durch den Menschen zu retten. Oder vielleicht darum, Tieren ein „humanes“ Sterben zu ermöglichen. Wenn man die Zahlen kennt, wie viele Feldmäuser – die wichtig für den Erhalt des Biotops Feld sind – allein für Vegetarier tagtäglich auf unseren Feldern sterben, bekommt man das Gruseln. Vegetarier tragen eine höhere Last als der normale Omnivore, wenn es darum geht, wie viel Leben für sein Frühstück dran glauben muß. Sie glauben mir nicht? Lesen sie Pollmer!

Read the rest of this entry »

Tags: ,