Andreas E. on Mai 27th, 2015

Man wirft ja diesem Blog nicht umsonst vor, daß wir es mit der Wahrheit ZU genau nehmen, und selten mit unserer Meinung hinter dem Berg halten. Auch wenn wir es meist eher satyrisch-zynisch sehen und vertreten. – Admin – Doch ganz so wild ist die Sache dann doch nicht, wenn wir wieder einmal ein Problem […]

Continue reading about Dem Schrecken einen Namen geben …

Autor ist der Redaktion bekannt on Januar 13th, 2014

Es heißt ja immer, daß dieses Land so mit Ausländern/Migranten/Flüchtlingen überlaufen würde. Schaut man sich jedoch einmal ganz offen die Zahlen des Statistischen Bundesamtes an, fällt einem als Erstes auf, daß die Zahl derjenigen, die sich nach Deutschland aus irgendeinem Grund retten, in den letzten beiden Jahrzehnten massiv gesunken ist. Dort, wo früher 500.000 Individuen […]

Continue reading about Unterschiede in der Wahrnehmung

Andreas E. on November 15th, 2012

… entsteht in Deutschland ein neuer Job. So zumindest die Propaganda der CDU. Der Haken an der Sache ist: Diese Aussage ist schlicht gelogen. Eigentlich werden in jeder Minute, die in diesem Land vergeht, ungefähr 40 Arbeitsplätze abgebaut. Schaut man sich dann also die Statistik an, erkennt man schnell, daß das Wachstum auf dem Arbeitsmarkt […]

Continue reading about Alle 60 Sekunden!

Andreas E. on Juli 9th, 2012

Allmählich wird man des ständigen daran Erinnerns überdrüssig, wenn alle Nase lang irgendeine bundesdeutsche Zeitung (ausnahmsweise einmal nicht die BLÖD) davon berichtet, wie sehr die Griechen doch die restliche €U beschissen hätten und daß es nun Zwangsmaßnahmen bedarf, um den Verfall des Landes aufzuhalten. Zuerst drückte man den Griechen den merkelschen Sparwahn auf, und dann […]

Continue reading about Griechische Pleiten

Diotima on Mai 2nd, 2012

Wo war ich das letzte Mal noch gewesen ? Ach so, bei den langsam verwesenden roten Blutkörperchen, die infolge des Spritzenabszesses von Killerzellen getötet aber noch nicht von Fresszellen gefressen worden waren. Und so habe ich immer noch eine bleibende Erinnerung an meine Notbehandlung ,ein schönes Osterei mit vermutlich gelbem Inhalt. Anscheinend ist es mittlerweile […]

Continue reading about Das Gelbe vom Ei

Andreas E. on Februar 24th, 2012

Von den vielen Versagerparteien dieses Land darf man nicht zuviel erwarten. Mit manchen Themen sind einige Parteien in diesem Land chronisch überfordert. Und schaut man sich einmal die Armutspartei dieses Landes, genannt DIE LINKE, näher an, erkennt man schnell, daß Nationalismus nicht unbedingt deren Thema ist. Eher ist es so, daß ein Antideutschentum in dieser […]

Continue reading about Griechenlandhilfe – von links!

Andreas E. on Januar 11th, 2012

An manchen Tagen frage ich mich wirklich, wo manche Leute ihr Gehirn aufbewahren. Wahrscheinlich an einem Platz, wo es geschont wird. Denn würden sie es benutzen, würden nicht so viele – vor allem LINKE – nicht auf die braune Propaganda hereinfallen, daß sich die €Uro-Zone in Auflösung befände. Aber schon immer gilt, wer sich als […]

Continue reading about Legenden um den T€Uro-Crash

Autor ist der Redaktion bekannt on Dezember 1st, 2011

Man kennt das ja, zuerst schießt sich eine politische Partei auf einen gesetzeswidrigen Umstand ein, dann tut es auch die andere Seite, weil sie nichts Besseres zu tun hat. Gegen Ende des vergangenen Monats konnte man im Internet eine wunderbare Verwandlung beobachten: An für sich gute, linke, Blogs schließen sich mit rechten Blogs wie Schall&Rauch […]

Continue reading about Alle gegen Amazon!

Andreas E. on November 22nd, 2011

Vor kurzem veröffentlichte die FAZ einen sehr interessanten Blog-Beitrag. In diesem wurde deutlich klar gemacht, daß Wohlfahrtsstaaten vom wirtschaftlichen Standpunkt aus Dinosaurier-Modelle sind, weil sie eben durch ihr integres Wohlfahrtssystem grundsätzlich die Staaten in die Krise und dadurch letztlich in die Schulden reißen. Gleichzeitig wurde in dem Artikel angemerkt, daß ein reiner Wirtschaftsstaat es sich […]

Continue reading about Wohlfahrtsstaat vs. Wirtschaftsstaat

Andreas E. on September 12th, 2011

Es war einmal ein Finanzminister, der sich nicht zu Schade war, Dummheiten im Amt zu begehen und dann hinterher noch so zu tun, als sei dies alles notwendig, um das Land zu retten. Für mich stellte sich da immer die Frage: Vor wem? Landesverräter sind schon eine merkwürdige Spezies Mensch. Einerseits, so die historischen Landesverräter, […]

Continue reading about Aushilfsskandale