Seit einiger Zeit beobachten wir als Redaktion immer öfter auf social platforms eine neue Verbreitung brauner Dummheit. Im Prinzip ist ja nichts dagegen einzuwenden, wenn verschiedene krude Gestalten sich auf solchen Plattformen outen, doch es wird ab dem Moment kritisch, wenn diese Nichtdeutschen (alles, was braun ist, ist nichtdeutsch – oder in Nazisprech: undeutsch) dann auch noch mit jüdischen Begriffen kommen, deren genaue Inhalte sie noch nicht einmal selbst begreifen.

Nicht nur, daß diese Penner ausgerechnet die „Protokolle“ für bare Münze nehmen. Nein, sie führen sie noch als Rechtfertigung für ihre eigene krude Denkweise an. Ok, man kann nicht unbedingt behaupten, daß Braunärsche, Nazis und Faschisten überhaupt denkfähig sind. Jedenfalls ist durch ihr Verhaltensmuster bereits der Lachflash vorprogrammiert.

Nachdem nun RTL seine Anteile an WKW aufgegeben hat, verzieht sich das dumme braune RTL-Publikum automatisch auf andere social platforms. Als neuesten Unruheherd hat man nun Google+ gefunden, wo man mit seinen merkwürdigen Ideen und seinen Ansichten versucht, neue Idioten zu finden, die sich der eigenen Ideologie bereitwillig anschließen.

Fangen wir beim liebsten Thema dieser Deppen an: Woran erkenne ich einen Arier?

Die Antwort darauf ist relativ einfach! Der Arier wird bei den Faschisten als groß, blond, bläuäugig und stockdoof beschrieben. Ja, richtig gelesen, stockdoof. Und dies nur, weil man 1898 in Deutschland nur eine fehlerhafte Übersetzung einer tibetischen Vede in die Hand bekam, die von den eigentlichen Urhebern des nationalen Rassismus (Order of the golden dawn) global verbreitet wurde. Man darf dabei auch nicht vergessen, daß die „Protokolle“ hierbei ebenfalls als Reverenz herangezogen werden.

Dumm daran ist nur: Der Arier, in der ursprünglichen vedischen Beschreibung, wird als kleingewachsener, dunkeläugig und dunkelhaarig und hochintelligent beschrieben. Als Dienervolk jener Außerirdischen, die vor ungefähr 5.200 Jahren auf diesem Planeten weilten, um mit den Rohstoffen von hier ihren eigenen zu retten.  So der Originaltext dieser Vede. Übrigens wird darin nicht behauptet, daß der Mensch von diesen Außerirdischen geschaffen wurde, darauf bezieht sich ein bedeutend älterer Text, der jedoch erst durch Erich von Däniken gefunden wurde. [Doch lassen wir diese Esoterik erst einmal sein.]

Neben dem Arier-Thema haben diese Idioten auf den social platforms noch ein anderes Thema, mit dem sie gerne koketieren: Jene Internetseiten, die sie selbst gerne lesen! Wenn man dann ihnen gegenüber erklärt, daß sowohl PI-News, ASUR, KOPP-Verlag und noch viele mehr, nur chronisch lügen, um ihre eigene Propaganda durchzusetzen, hagelt es sofort Hetzantworten. Lustig daran ist, daß PI-News inzwischen als zu judenfreundlich von diesen Pennern angesehen wird, die ihr Gegenüber liebend gerne mit jüdischen Schimpfworten zu belegen trachten!

Nein, dies ist kein schlechter Scherz, sondern selbst mehrfach beobachtet. Wenn sie aus einem keinen Juden machen können, machen sie einen Moslem aus dir! Und wenn du dann vehement bestreitest, Moslem zu sein, drehen sie total durch und dann kommt der Begriff Antideutscher das erste Mal auf.

Dieses braune Pack hat demnach eine deutlich differenzierte Art, seine Feinde entsprechend zu kategorisieren. Als Jude gilt man inzwischen als kleineres Übel, Moslems sind schlimmer. Aber noch schlimmer sind Antideutsche, die zwar so denken, wie man selbst, aber sich nach wie vor die Holocaustschuld auf die Backe malen lassen. [Dies soll jetzt nicht relativierend klingen, sondern nur unsere Beobachtung beschreiben.] Schlimm genug, wenn man sich dann in den Diskussionen noch auf Artikel des NACHRICHTENSPIEGELS beruft, der vor einigen Tagen bei uns aus der Blogroll flog. Ab diesem Moment wird es wirklich krank.

Dies soll jetzt nicht heißen, daß wir die Artikel anderer Blogger ablehnen. Nur wenn sie von brauner Seite als Rechtfertigung für die eigene Denkweise benutzt werden, sollte man vorsichtig werden, vor allem als Blogger. Richtig eng wird es dann, wenn diese neue braune Dummheit grundsätzlich nur noch mit jüdischen Begriffen argumentiert, wo man doch Juden noch weniger leiden kann, als Menschen, die noch denkfähig sind. Diese sind nämlich die vierte Stufe derer, die diese Spacken am liebsten tot sehen möchten.

Wobei man bedenken muß, daß Faschisten, Nazis, Braunärsche, selbst die eigentlichen Antideutschen sind! Hinzu kommt noch, daß sie sich nach wie vor auf ihre Beschreibung des Ariers berufen, wie sie der kleingwachsene, dunkeläugige und dunkelhaarige Addi es einst in seinem Bestseller niederlegte. [Wobei dies jetzt nicht heißen soll, daß der geistig zurückgebliebene Addi ein Arier gewesen sei. Denn er war es nicht, da seine Urgroßmutter mütterlicherseits Zigeunerin war, wie in so vielen österreichischen Familien üblich.]

Wir wollen an dieser Stelle auch keine Sympathie für irgendeine Seite wecken, sondern nur darüber informieren, welcher Schwachsinn gerade durch das Internet kursiert. Traurig daran ist nur, daß man mit diesen Pennern nicht einmal vernünftig diskutieren kann, ohne daß sie gleich die Juden-Keule rausholen, oder fabulieren, daß man Antideutscher sei. Solchen Menschen sollte man die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen und sie ausweisen. Am besten in ein Land, wo sie sich wirklich heimisch fühlen würden: Neuschwabenland!

Tags:

Comments are closed.