Bildung

Diotima on Juli 23rd, 2010

Harte Fakten Auf dem Petersfriedhof liegt die Creme de la creme des damaligen barocken Frankfurt begraben. Die Grabsteine wurden von einem ein Eurojobber res- tauriert, der dafür eine Belobigung von der OB Roth kassiert hat. Segnala presso:

Continue reading about Die Gretchenfrage

Andreas E. on Mai 27th, 2010

Normalerweise gehört Lästern nicht zum guten Ton. Doch nach dem letzten wirtschaftspolitischen Vorstoß des brutalstmöglichen Aufklärers, des Halters von jüdischen Vermächtnissen und Zentralverwalters der „schwarzen Kassen“ seiner Partei, Roland Koch, scheint Einsparung auf dem Bildungssektor dringend notwendig. Die ganze Angelegenheit könnte man ja noch als lustig oder komisch abqualifizieren, wenn man nicht den genauen Hintergrund […]

Continue reading about Bildung – auch für Doofe!

Andreas E. on April 8th, 2010

Manche Güter dieser Welt kann man nicht kaufen, man kann sie entwickeln. Nun ist es so, daß in der Bloggosphäre ein Gut besonders hoch gehandelt wird. Jenes betrifft eigentlich nur die eigene Ehrenhaftigkeit. Manchmal bezeichnet man es auch als Integrität, wenn es darum geht, daß man nicht bereit ist, seine Seele für eine verlorene Sache […]

Continue reading about Integrität

Andreas E. on April 7th, 2010

Extremestische, demokratiefeindliche Katholibans betreiben dies am liebsten. Homeschooling. Damit wollen sie sicher stellen, daß ihre Brut im Sinne des Herrn entsprechend gebildet wird. Die meisten dieser Familien, die Homeschooling betreiben, kann man wirklich in der Pfeife rauchen. Nicht nur durch die übersteigerte Verehrung für ein Phantasieprodukt einer labilen Psyche, sondern auch der Umgang damit im […]

Continue reading about Homeschooling

Andreas E. on Januar 22nd, 2010

Es muß in diesen Tagen ein deutlich schweres Leben für einen christdemokratischen Konservativen sein. Zuerst kriegt der Landesparteichef und brutalstmögliche Aufklärer von der eigenen Chefin wegen einer unbedachten Äußerung auf den Deckel, dann wird noch ein Landtagsabgeordneter dabei erwischt, daß er in seinem eigenen Schmierblatt von solchen herausragenden Pressequellen wie „politically Incorrect“ oder „Fakt&Fiktion“ kompromißlos […]

Continue reading about Die Angst der Islamophoben

Andreas E. on Mai 21st, 2009

Mir ist immer noch unverständlich, wie der hessische Ministerpräsident einen hessischen Kulturpreis für den Dialog zwischen den monotheistischen Religionen ausgerechnet an den Mainzer Kardinal vergeben kann. Gleichzeitig ist aber genauso fragwürdig, wie der ehemalige Präsident der evangelischen Synode in Hessen, gleichfalls als solcher Preisträger geehrt werden kann. Der dritte Preisträger gehört dem Spezialrat der Juden […]

Continue reading about Hessischer Kulturpreis

Andreas E. on Februar 27th, 2009

Normalerweise wäre mir dies keine Nachricht Wert. Aber in diesem Fall sieht es doch ein wenig anders aus. In Hessen scheint einiges nicht so zu laufen, wie es laufen könnte (und Schuld an der Misere ist ausnahmsweise nicht Frau Everts). Im Bildungsbereich der Stadt Darmstadt klaffen nicht nur gewaltige Löcher, das gesamte System ist gleichzeitig […]

Continue reading about Wie der Neoliberalismus Schulen zerstört

Andreas E. on Dezember 1st, 2008

Nun ist es so weit. Deutsche Praktikanten haben im internationalen Vergleich wirklich die Arschkarte gezogen. Sie sind vielleicht gut ausgebildet, bekommen aber für ihre Praktika in Deutschland generell kein Gehalt als Gegenleistung gezahlt. Ja, sie müssen sogar eine gewisse Stundenzahl bringen, damit ihr Praktikum letztlich auch anerkannt wird. Dies ist jedoch noch nicht das Schlimmste […]

Continue reading about Praktikantenhorror

Andreas E. on November 20th, 2008

Bildung verkam jedoch schon so Mitte der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zu etwas, mit dem man auch Handel treiben konnte. Also gute Bildung für gute Bürger oder so … – Der alte Ungeist des Neoliberalismus (dessen Wortaussage sich schon damals in das genaue Gegenteil verkehrte – also die Wortbestimmung bekam, die dieser Begriff heute […]

Continue reading about Von der ökonomischen Doktrin (III/III)

Andreas E. on November 16th, 2008

Nach dem sogenannten III. Reich wurde dann alles besser. Deutschland lag zwar in Trümmern (weil nun einmal Bomben und Raketen andere Flugbahnen als mittelalterliche Kanonenkugeln aufweisen). Die neue und junge Bundesrepublik reformierte zwar nicht direkt das bestehende Bildungssystem, aber sie stellte die alten Verhältnisse wieder her, wie sie zur Zeiten der Weimarer Republik Usus gewesen […]

Continue reading about Von der ökonomischen Doktrin (II/III)