Andreas E. on Februar 1st, 2016

Manche Politiker sollten vor der Presse besser die Klappe halten. Vor allem dann, wenn es sich um völlig ungebildete Möchtegernpolitiker vom Schlage des AfD handelt! Es ist eine legitime Forderung des freiheitlich denkenden Bürgers, wenn er fordert, daß zukünftig auf AfD-Versammlungen auf Sympathisanten und auch Parteimitglieder gefeuert werden darf. Es ist jedoch keine legitime Forderung, […]

Continue reading about Der Schießbefehl, die Mauer & der AfD

Andreas E. on Februar 13th, 2014

Also, ich möchte jetzt nicht unken – steht mir auch nicht gut zu Gesicht – aber eines finde ich merkwürdig: Wieso wird aus der NSA-Kanzlerdarstellerinnen-Abhör-Affäre (kurz: NSAKAA) solch ein Aufhebens gemacht, wenn sogar die eigene Partei des derzeitigen Bundeskanzlers von sich aus schon ins Gerede bringt, daß der NSA nicht bundesweit wirklich JEDEN Bürger abgehört […]

Continue reading about Kommentar

Andreas E. on Oktober 14th, 2013

Deutschland steht vor einem Desaster! Vor einem politischen Desaster. Dumme, braune, Parteien überlegen, die Macht zu übernehmen. Einverstanden, schwarz-grün ist auch nicht das gelbe vom Ei, und es wäre um keinen Deut besser als die bisherige Wespentaillenregierung! grün hatte von jeher die Angewohnheit, Dinge zu tun, die eigentlich keiner möchte, die aber zur Faschistierung dieses […]

Continue reading about rot-rot-grün

Andreas E. on März 8th, 2013

Hier im Blog haben wir schon desöfteren das System des Tafel e.V. angeprangert und ein wenig offener unsere Meinung darüber kundgetan, als man es eigentlich gewohnt ist. Daß nun auch solche Blogs wie ad sinnistram (deutlich im liberalen Lager stehend) mit einem Mal in unser Wutgeheul über die Volksverarsche dort einstimmen, ist dann schon mehr als […]

Continue reading about Das Tafeln der Tafeln

Andreas E. on April 20th, 2012

Manchmal geschehen Dinge, von denen man gar nicht denkt, daß sie überhaupt passieren können. Vor allem nicht in einem Land, welches von sich behauptet, eine Demokratie zu sein. Die Aussage einiger linker und auch rechter Blogs, daß unser Land längst eine Diktatur sei, muß insofern widersprochen werden, weil in einer Diktatur niemand laut aussprechen dürfe, […]

Continue reading about INSM & Mieten

Andreas E. on Mai 23rd, 2011

A r t i k e l 59 (1) Der Bundespräsident vertritt den Bund völkerrechtlich. Er schließt im Namen des Bundes die Verträge mit auswärtigen Staaten. Er beglaubigt und empfängt die Gesandten. (2) Verträge, welche die politischen Beziehungen des Bundes regeln oder sich auf Gegenstände der Bundesgesetzgebung beziehen, bedürfen der Zustimmung oder der Mitwirkung der […]

Continue reading about Das Grundgesetz

Andreas E. on Mai 9th, 2011

A r t i k e l 58 Anordnungen und Verfügungen des Bundespräsidenten bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Gegenzeichnung durch den Bundeskanzler oder durch den zuständigen Bundesminister. Dies gilt nicht für die Ernennung und Entlassung des Bundeskanzlers, die Auflösung des Bundestages gemäß Artikel 63 und das Ersuchen gemäß Artikel 69 Absatz 3. Segnala presso:

Continue reading about Das Grundgesetz

Andreas E. on April 18th, 2011

A r t i k e l 57 Die Befugnisse des Bundespräsidenten werden im Falle seiner Verhinderung oder bei vorzeitiger Erledigung des Amtes durch den Präsidenten des Bundesrates wahrgenommen. Segnala presso:

Continue reading about Das Grundgesetz

Andreas E. on April 11th, 2011

Artikel 56 Der Bundespräsident leistet bei seinem Amtsantritt vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages und des Bundesrates folgenden Eid: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen […]

Continue reading about Das Grundgesetz

Andreas E. on März 14th, 2011

A r t i k e l 55 (1) Der Bundespräsident darf weder der Regierung noch einer gesetzgebenden Körperschaft des Bundes oder eines Landes angehören. (2) Der Bundespräsident darf kein anderes besoldetes Amt, kein Gewerbe und keinen Beruf ausüben und weder der Leitung noch dem Aufsichtsrate eines auf Erwerb gerichteten Unternehmens angehören. Segnala presso:

Continue reading about Das Grundgesetz